Zukunft nachhaltig gestalten

Ein Tiny House aus Seegrasmatten und recycelten Baustoffen, eine Gew?sseranalyse mit aktuellen Daten aus der Region und ein Balkonkraftwerk für die Schule: Die Siegerprojekte des diesj?hrigen Jugend-Nachhaltigkeitspreises der Technischen 2024欧洲杯开户_欧洲杯APP下载-投注|官网 Ingolstadt überzeugten durch Innovationskraft und Professionalit?t.

Kluge K?pfe für eine lebenswerte Zukunft: Die Gewinnerinnen und Gewinner des Jugend-Nachhaltigkeitspreises (Foto: THI).

?berzeugendes Projekt: ein Balkonkraftwerk für die Schule (Foto: THI).

Seegras und Co.: natürliche Baustoffe fürs Tiny House (Foto: THI).

Gemeinsam die Welt besser machen und jungen engagierten Menschen eine Bühne bieten – das sind die Ziele des Jugend-Nachhaltigkeitspreises der THI. Einmal im Jahr wird er an Jugendliche verliehen, die mit ihren Ideen einen wichtigen Beitrag für eine nachhaltige Zukunft leisten. Heuer setzte sich das Projekt ?Umweltwagen – Nachhaltiges Bauen“ des Gymnasiums Marquartstein durch und gewann den mit 1.500 Euro dotierten ersten Preis. Die Schülerinnen und Schüler überzeugten die Jury mit ihrem aus ?kologischen und recycelten Materialien gebauten Tiny House und einem anschaulichen Pitch. Laudatorin Evi Weichenrieder, Nachhaltigkeitsmanagerin beim Preissponsoren HIPP, betonte: ?Bei euch merkt man, dass ihr für eure Sache brennt und man kann sicher sein, dass das Projekt auch nach dem P-Seminar weiterleben wird.“

Der zweite Platz ging an ?Gew?sser in Not – Analyse der Gew?ssergüte der Schutter“ von Benedikt und Sebastian Siewert, Katharinen Gymnasium Ingolstadt. Ihre Arbeit ist akribisch, wissenschaftlich und von hohem regionalem Wert, da die beiden Brüder aktuelle Daten einbezogen und auch das Hochwasserereignis vor wenigen Wochen berücksichtigt haben. Den dritten Platz belegte das ?Balkonkraftwerk – deine pers?nliche Energiewende“, ebenfalls Gymnasium Marquartstein.

Den Publikumspreis sicherte sich Zo? Prillwitz. Sie konnte mit ?Stop Microplastic“ mehr als die H?lfte aller abgegebenen Stimmen des Votings auf sich vereinen. Laura Pablitschko, Nachhaltigkeitsmanagerin des Sponsors Stadtwerke Ingolstadt, zeigte sich beeindruckt: ?Wer so viel ?ffentlichkeit gewinnen kann, bringt nachhaltige Ideen auch langfristig in die Gesellschaft.“

Der Preis wird auch im n?chsten Jahr wieder ausgeschrieben, die neuen Fristen werden am Ende des Schuljahres bekannt gegeben. Weitere Informationen finden sich unter: www.thi.de/go/nachhaltigkeitspreis

Kontakt

Bitte kontaktieren Sie die Pressestelle der 2024欧洲杯开户_欧洲杯APP下载-投注|官网 unter E-Mail:

presse@thi.de

 

Pressesprecherin
Simone Ketterl, M. A.
Tel.: +49 841 9348-2135
Raum: D019
E-Mail: