Brückenkurs Physik

Die Brückenkurse werden von der VHS Ingolstadt angeboten. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig VOR Ihrem Studienstart unter www.ingolstadt-vhs.de:  

Hier geht's direkt zur

Anmeldung bei der vhs Ingolstadt (immer ca. 3 Monate vor Kursbeginn)!

Brückenkurs: Fachvorlesung und ?bungen Physik 

Veranstalter und Anmeldung: VHS Ingolstadt
Ort: THI, Esplanade 10, 85049 Ingolstadt
Kursgebühr: ab 56 Teilnehmern 80 , sonst 90

Für alle ingenieurwissenschaftlichen Studieng?nge ist die Physik neben der Mathematik eine Grundlagenwissenschaft, deren Beherrschung ma?geblich für den Studienerfolg ist. Ohne ein solides Basiswissen k?nnen die komplexen Sachverhalte des Studiums nicht vollst?ndig durchdrungen werden. Im Brückenkurs Schulwissen Physik werden zur Vorbereitung auf die technischen Studieng?nge die wichtigsten Grundlagen wiederholt.

Sie k?nnen teilnehmen, wenn Sie einen Studienplatz für einen der folgenden Studieng?nge haben:

  • Autonomous Vehicle Engineering
  • Bio-Electrical Engineering
  • Elektro- und Informationstechnik
  • Elektrotechnik und Elektromobilit?t
  • Energiesysteme und Erneuerbare Energien
  • Fahrzeugtechnik
  • Flug- und Fahrzeuginformatik
  • Ingenieurwissenschaften
  • Luftfahrttechnik
  • Maschinenbau
  • Robotik
  • Wirtschaftsingenieurwesen
  • Wirtschaftsingenieurwesen-Bau

Empfehlung zur Teilnahme am Brückenkurs 

Note 1-2 in Physik: Teilnahme empfohlen

Note 3-4 in Physik: Teilnahme dringend empfohlen

Letzter Schulabschluss liegt l?nger als zwei Jahre zurück: Teilnahme dringend empfohlen

Beruflich Qualifizierte und Meister: Teilnahme dringend empfohlen

Kursthemen

  • Mechanik: Kinematik, Dynamik, Impuls und Kraft, Energie(erhaltung), Rotation; Schwingungen und Wellen – harmonische Schwingung, D?mpfung, ?berlagerung, Dopplereffekt, Wellen
  • Elektrizit?tslehre: Elektrisches Feld, Kondensatoren und Widerst?nde, Stromkreise, Bewegung von Ladungstr?gern im E-Feld, Magnetfeld, Hall-Effekt, Spulen, elektromagnetische Induktion, Wechselstrom, elektrische Schwingungen und Schwingkreise, Hertz’scher Dipol, Halbleiterschaltungen
  • Optik: Beugung, Interferenz und Strahlenoptik, Brechung
  • Thermodynamik: Grundlagen, kinetische Gastheorie und Energieumwandlungen


Stundenumfang
Der Kurs findet zweiw?chig von Montag bis Freitag mit t?glich 4 Unterrichtsstunden statt.

Die Anschaffung des folgenden Buches wird empfohlen:
Jan Gehrke und Patrick K?berle: Physik im Studium – Ein Brückenkurs: Für Physiker und Ingenieure, Verlag: De Gruyter Studium, 2. Auflage 2016